Dehn - Blitzplaner

Blitzplaner - 332 Seiten

Dehn - Blitzplaner - Cover

Ein Service von FLIPEDIA powered by MultiFlip
Sie haben möglicherweise JavaScript deaktiviert oder verwenden eine ältere Version des Adobe Flash Players.
Zur Optimierung von Suchergebnissen finden Sie im Folgenden einen Textauszug aus dem Katalog "Blitzplaner" der Firma Dehn:

FLIPEDIA - Kataloge genial einfach.


BLITZ ® PLANER 2. aktualisierte Auflage

DEHN + SÖHNE ­ BLITZPLANER® 2. aktualisierte Auflage ISBN 978-3-00-021115-7 Blitzschutz Überspannungsschutz Arbeitsschutz DEHN + SÖHNE GmbH + Co.KG. Hans-Dehn-Str. 1 Postfach 1640 92306 Neumarkt Germany TEL. 09181 906-0 FAX 09181 906-333 www.dehn.de info@dehn.de Redaktioneller Stand: Februar 2007 Änderungen in Form und Technik, bei Maßen, Gewichten und Werkstoffen behalten wir uns im Sinne des Fortschrittes der Technik vor. Die Abbildungen sind unverbindlich. Druckfehler, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit unserer Genehmigung. Druckschrift Nr. DS 702/2007 © Copyright 2007 DEHN + SÖHNE

Vorwort Seit seiner Gründung im Jahr 1980 hat das IEC TC 81 ,,Blitzschutz" der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) vielfältige Normen zum Blitzschutz von Gebäuden, zum Schutz elektronischer Systeme, zur Risikoanalyse und zur Simulation von Blitzeinwirkungen erstellt. Diese Normen wurden nach Bedarf nacheinander erarbeitet und unter unterschiedlichen Nummern ohne erkennbares System veröffentlicht. Das Normenwerk wurde auf diese Art für den Anwender zunehmend unübersichtlicher. Deshalb hatte sich das IEC TC 81 im September 2000 entschlossen, eine neue, klar gegliederte Normen-Struktur für den Blitzschutz (Reihe: IEC 62305) einzuführen. In diese neue Struktur wurden überarbeitete und neue Normen eingegliedert. Aufgrund des Beschlusses von IEC TC 81 zur Neugliederung der Blitzschutznormen, wurde auch durch das für Deutschland zuständige DKE-Komitee K251 entschieden, die deutschen Blitzschutznormen neu zu ordnen. Dieses Vorhaben wurde mit der Veröffentlichung einer komplett neuen VDE-Vornormen-Reihe zum Blitzschutz unter gleichzeitiger Zurückziehung aller bis zu diesem Zeitpunkt veröffentlichten Blitzschutz-Normen, - Vornormen und - Normenentwürfe im November 2002 umgesetzt. Diese, bis zum 01.10.2006 gültigen Vornormen, gliederten sich analog der neuen internationalen Blitzschutznorm IEC 62305 (Teile 1 bis 4), welche zu Beginn des Jahres 2006 veröffentlicht wurde. Nahezu zeitgleich traten sie auch als neue europäische Blitzschutz-Normen EN 62305-1 bis 4 in Kraft. Im weiteren Verlauf des Jahres 2006 wurden diese Normen von DKE als DIN EN 62305-1 bis 4 übernommen (VDE-Klassifizierung VDE 0185-305-1 bis 4 ). Die neuen Standards DIN EN 62305 ersetzen die Vornormen der Reihe VDE V 0185-1 bis 4 aus dem Jahre 2002. In der neuen Norm DIN EN 62305 (VDE 0185-305) sind in kompakter Form alle Informationen enthalten, die für den Schutz von elektrischen und elektronischen Systemen in baulichen Anlagen benötigt werden. Dabei ist es gelungen, diesen komplexen Schutz in eine Reihe konkreter einzelner Schutzmaßnahmen aufzuteilen, die dann vom Planer und Errichter zu einem dem jeweiligen Schutzziel angepassten Gesamtsystem zusammengesetzt werden können. Bei dem Abschluss neuer Verträge für die Planung und Errichtung von Blitzschutzsystemen wird sich der Auftragnehmer zukünftig an den Normen der Reihe DIN EN 62305 (VDE 0185-305) orientieren müssen, um nach dem Stand der Technik zu arbeiten. Dazu ist es notwendig, dass sich Auftragnehmer mit dem Inhalt der neuen Blitzschutznormen vertraut machen. Mit dem vorliegenden, überarbeiteten BLITZPLANER möchten wir Ihnen als Fachleuten auf diesem Gebiet, unabhängig davon ob planend oder ausführend tätig, Hilfestellung beim Vertrautmachen mit der neuen Normenreihe DIN EN 62305 geben. Ihr Unternehmen DEHN + SÖHNE Luftbild des Unternehmens DEHN + SÖHNE www.dehn.de BLITZPLANER 3

Warenzeichen ­ BLITZDUCTOR® ­ BLITZPLANER® ­ DEHNALU-DRAHT® ­ DEHNbloc® ­ DEHNfix® ­ DEHNgrip® ­ DEHNguard® ­ DEHNport® ­ DEHNQUICK® ­ DEHNrapid® ­ DEHNsnap® ­ DEHNventil® ­ HVI® ­ LifeCheck® ­ ... MIT SICHERHEIT DEHN. und unser Logo sind eingetragene Warenzeichen der DEHN + SÖHNE GmbH + Co.KG. 4 BLITZPLANER www.dehn.de

Inhaltsverzeichnis Zeichenerklärungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9 Abkürzungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .10 Stand der Technik für die Errichtung von Blitzschutzanlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11 1.1 1.2 1.3 2. 2.1 2.2 2.3 2.4 2.5 2.6 3. 3.1 3.2 3.2.1 3.2.2 3.2.3 3.2.4 3.2.5 3.2.6 3.2.7 3.2.8 3.2.9 3.2.10 3.2.11 3.2.12 3.2.13 3.3 3.3.1 3.3.2 3.3.3 3.3.4 4. 5. 5.1 5.1.1 5.1.2 5.1.3 Errichternormen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11 Werkverträge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13 Produktnormen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13 Kennwerte des Blitzstromes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 Blitzentladung und Blitzstromverläufe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 Scheitelwert des Blitzstromes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19 Steilheit des Blitzstromanstieges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20 Ladung des Blitzstromes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21 Spezifische Energie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21 Zuordnung von Blitzstromparametern zu Gefährdungspegeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23 Planung einer Blitzschutzanlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25 Notwendigkeit einer Blitzschutzanlage ­ rechtliche Bestimmungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25 Abschätzung des Schadensrisikos und Auswahl von Schutzkomponenten . . . . . . . . . . . . . . . . .32 Risiko-Management . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32 Grundlagen der Risiko-Abschätzung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32 Häufigkeiten von Blitzeinschlägen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32 Schadenswahrscheinlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36 Schadensarten und Schadensursachen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37 Verlustfaktor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37 Relevante Risiko-Komponenten bei unterschiedlichen Blitzeinschlägen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39 Akzeptierbares Schadensrisiko von Blitzschäden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40 Auswahl von Blitzschutzmaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41 Wirtschaftliche Verluste / Wirschaftlichkeit von Schutzmaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42 Wesentliche Unterschiede von DIN EN 62305-2 (VDE 0185-305-2) zur DIN V VDE V 0185-2 . . . .43 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44 Planungshilfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45 Prüfung und Wartung . . . . . . . . . . ....


Flipping-Engine: MultiFlip